Service Hotline Ersatzteile Hotline Kontakt

Hygienische Schraubenspindelpumpe Typ WANGEN Twin NG

Die neue Generation der WANGEN Twin NG Schraubenspindelpumpe ist Bestandteil der hygienischen Förderlösungen von WANGEN PUMPEN. Sie wurde entwickelt, um niedrig- bis hochviskose, leicht flüchtige oder gashaltige Produkte zuverlässig zu fördern. Die hygienische Pumpe für Lebensmittel, Chemie und Kosmetic.
  • Spindelwechsel ohne Neusynchronisierung der Spindelwellen durch die von WANGEN PUMPEN entwickelte Technologie fast-X-change®.
  • Dichtungswechsel durch Cartridge-Bauweise einfach und schnell.
  • Ausrichtung der Kupplung durch selbstzentrierendes Flanschgehäuse (Laterne, wahlweise erhältlich). Daher kein erneutes Ausrichten der Kupplung z.B. nach Servicetätigkeiten notwendig.

 Erhältlich in den Größen 70, 104, 130, 180.

Spezifikation
Max. Förderleistung (m³/h)
200112224336448560
Max. Differenzdruck (bar)
301632486480

Vorteile und Eigenschaften

  • Große Saugleistung (selbstansaugend)
  • Hohe Betriebssicherheit
  • Kompakte Bauform, bei der Totraum und Stagnationszonen vermieden werden
  • Konsequentes Baukastenprinzip erlaubt hohe Flexibilität, geringe Ersatzteilhaltung und geringe Stillstandzeiten bei Reparaturarbeiten
  • Nahezu pulsationsfreie Förderung
  • Optional heiz- oder kühlbar
  • Optional mit Grundplatte oder fahrbar
  • Produktschonende Förderung
  • Sonderausführungen zur Anpassung an bestehende Anlagen möglich
  • Wartungsfreundlich
  • Einfache und schnelle Handreinigung
  • Einsparung separater Kreiselpumpe für CIP-Reinigung
  • Großer Viskositätsbereich
  • Hohe Saugleistung
  • Niedrige Wartungskosten
  • Spitzenergebnis bei der SIP- und CIP-Reinigung
  • Trockenlaufsicher
  • Geringe Life-cycle-costs
  • Ausgezeichnetes Preis-/Leistungsverhältnis

Mögliche Einsatzbereiche

Die WANGEN Twin NG Schraubenspindelpumpe kann wegen ihres hohen Drehzahlbereiches als hygienische Prozesspumpe und als Reinigungspumpe (CIP-Cleaning in Place) eingesetzt werden.
  • Ansaugen
  • Beschicken
  • Füllen
  • Umpumpen
  • Zuführen
  • Spülen
  • Dosieren
  • Beladen, Entladen, Umpumpen
  • CIP (Cleaning in Place) und SIP (Sterilisation in Place)
  • Produktförderung
  • Pulsationsarm

Geeignet für folgende Fördermedien

Fördermedienbild
Fördermedienbild
Fördermedienbild
  • Alkohol
  • Aromastoffe
  • Bier
  • Chilisauce
  • Cremes
  • Eiscreme
  • Eiweiß
  • Farben
  • Fett
  • Fleischmasse
  • Flüssigzucker
  • Fruchtsaft
  • Gelatine
  • Glycerin
  • Heisstrub
  • Hefe
  • Himbeeren
  • Honig
  • Hopfenextrakt
  • Joghurt
  • Klebstoff
  • Konfitüre
  • Mayonnaise
  • Milch
  • Olivenpaste
  • Pektin
  • Schmelzkäse
  • Schokolade
  • Shampoo
  • Seife
  • Senf
  • Sojaöl
  • Suppenwürze
  • Tomatenmark
  • Tofu
  • Vaseline
  • Wurstbrät

Technik/Details

  • Bewährte Dichtungssysteme
  • Flexible Antriebswahl
  • Geschliffene, elektropolierte Oberflächen
  • Große Varianz bei Flanschanschlüssen
  • Verschiedene Gleitringdichtungen als Standardausführung
  • CIP (Cleaning in Place)
  • Leichte Reinigung durch totraumarme Konstruktion
  • Drehzahlbereich von 100 bis 4.000 U min-1
  • Lippendichtringe, einfach wirkende oder doppelt wirkende Gleitringdichtung
  • Oberflächen der produktberührten Teile: Ra < 0,8 μm
  • Produktberührte Werkstoffe: Edelstahl 1.4404
  • Saugleistung mit NPSHR < 2 m
  • Viskositäten von 0,5 bis 1.000.000 mPas
Förderleistung bis 200 m³/h
Temperatur Max. +130 °C
Viskosität bis 1.000.000 mPas

Was können wir für Sie tun?

Telefonische Beratung
24-Stunden Service Hotline: