Service Hotline Ersatzteile Hotline Kontakt

Rachenpumpe Typ KL-RUE

Pumpen der Baureihe KL-RÜ sind konsequent nach unserem bewährten Baukastenprinzip gebaut. Das erlaubt hohe Flexibilität, geringe Ersatzteilhaltung und minimale Stillstandzeiten bei Reparaturarbeiten. Weitere Merkmale: Ausgereifte und robuste Kardangelenke mit Zuführschnecke, kein Aufwickeln von Fasern auf das Gelenk und die Gelenkverbindungen durch Wickelschutz. Eine Erweiterung durch einen Aufsatztrichter ist möglich.
Spezifikation
Max. Förderleistung (m³/h)
150112224336448560
Max. Differenzdruck (bar)
481632486480

Vorteile und Eigenschaften

  • Wartungsfreundlich
  • Robuster Lagerstuhl mit Direktanflanschung und Selbstzentrierung des Antriebs (optional mit freier Welle)
  • Rachen in verschiedenen Größen lieferbar
  • Pulsationsarme, kontinuierliche Förderung unabhängig von Druck und Viskosität
  • Produktschonende Förderung
  • Modulare Bauweise für hohe Flexibilität und geringe Stillstandzeiten bei Wartungs- und Reparaturarbeiten
  • Nahezu pulsationsfreie Förderung
  • Modulare Bauweise für geringe Stillstandzeiten bei Wartungs- und Reparaturarbeiten
  • Konsequentes Baukastenprinzip erlaubt hohe Flexibilität, geringe Ersatzteilhaltung und geringe Stillstandzeiten bei Reparaturarbeiten
  • Kompakte Bauweise im Baukastenprinzip für hohe Flexibilität
  • Kein Aufwickeln von Fasern auf Gelenk und Gelenkverbindungen (Wickelschutz)
  • Hohe Standzeiten
  • Hohe Gegendruckleistung
  • Hohe Dosiergenauigkeit auch bei niedrigen Drehzahlen
  • Hohe Betriebssicherheit
  • Gutes Preis-/Leistungsverhältnis (Standard-Produktgruppe)
  • Gute Förderleistung auch bei abrasiven und fasrigen Zusätzen in Medien
  • Großer Viskositätsbereich
  • Gleichbleibende Dosiermöglichkeit, da diskontinuierlicher Eintrag durch Puffervolumen im Vorlagebehälter ausgeglichen wird
  • Geringe Life-cycle-costs
  • Automatikbetrieb möglich
  • Ausgezeichnete Dosierung, wichtig bei Trockner- und Brennerbetrieb

Mögliche Einsatzbereiche

Förderung entwässerten Schlämme mit hohem Trockensubstanzgehalt.
  • Produktförderung
  • Zuführen
  • zum Lagerplatz
  • zum Silo
  • zum Trockner
  • aus Siebbandpressen
  • aus Dekantern

Geeignet für folgende Fördermedien

Fördermedienbild
Fördermedienbild
Fördermedienbild
  • Anorganische Schlämme
  • Beton
  • Bleipaste
  • Klärschlamm
  • Raffinerieschlamm
  • Entwässerte Klärschlämme bis zu 45% TS
  • Organische Schlämme

Technik/Details

  • Bewährte Dichtungssysteme
  • Verschiedene Rotor-/Statorgeometrien (S-, L- und H-Geometrie)
  • Verschiedene Gleitringdichtungen als Standardausführung
  • Verschiedene Geometrien und Pumpsatzgrößen
  • Stator mit trichterförmigem Eintritt zur optimalen Befüllung der Förderkammer
  • Moderne Dichtungstechnik (LWD-Dichtung)
  • Wellenabdichtung (Laufwerksdichtung) mit Ölvorlage
  • Lieferbare Dichtungsarten: Stopfbuchspackung, LWD, Gleitringdichtung, Wellendichtringe, mit und ohne Spül- bzw. Sperrflüssigkeit
  • Flexible Antriebswahl
  • Robustes Kardangelenk
  • Robuster Lagerstuhl mit Direktanflanschung und Selbstzentrierung des Antriebs
  • Erweiterung durch Aufsatztrichter möglich
  • Doppelte, wartungsfreie Lagerung
  • Ausgereifte, robuste Kardangelenke mit Zuführschnecke
Förderleistung 0 - 150 m³/h
Trockensubstanzgehalt max. 45%
Freier Kegeldruchgang bis 150 mm

Was können wir für Sie tun?

Telefonische Beratung
24-Stunden Service Hotline: