Service Hotline Ersatzteile Hotline Kontakt

Eintauchpumpe Typ KL-T

Die WANGEN-Exzenterschneckenpumpe Typ KL-T eignet sich als Eintauchpumpe zur Förderung von Medien aus Behältern und Becken. Die Fördermedien – egal, ob flüssig, abrasiv, stückig, klebrig oder auch hochviskos – werden produktschonend und ohne Beeinträchtigung von Struktur und Qualität weitergeleitet.
Spezifikation
Max. Förderleistung (m³/h)
560112224336448560
Max. Differenzdruck (bar)
121632486480

Vorteile und Eigenschaften

  • Geringe Life-cycle-costs
  • Großer Viskositätsbereich
  • Im Durchmesser gleichbleibende Gelenkverbindungen für konstante Strömungsgeschwindigkeiten
  • Unempfindlich gegenüber Fremdkörpern
  • Ausgezeichnetes Preis-/Leistungsverhältnis
  • Hohe Dosiergenauigkeit auch bei niedrigen Drehzahlen
  • Geringer Platzbedarf dank vertikaler Bauform
  • Hohe Betriebssicherheit
  • Hohe Saugleistung (unter bestimmten Bedingungen selbstansaugend)
  • Konfiguration und Länge nach Kundenwunsch
  • Konsequentes Baukastenprinzip erleichtert Ersatzteilhandling
  • Pulsationsarme, kontinuierliche Förderung unabhängig von Druck und Viskosität
  • Wartungsfreundlich

Mögliche Einsatzbereiche

  • Ansaugen
  • Einbringen
  • Produktförderung
  • Füllen
  • Spülen
  • Umpumpen
  • Zuführen

Geeignet für folgende Fördermedien

Fördermedienbild
Fördermedienbild
Fördermedienbild
  • Alkohol
  • Altöl
  • Anorganische Schlämme
  • Bier
  • Biskuitteig
  • Calciumcarbonat
  • Chilisauce
  • Chromhydroxid
  • Cremes
  • Dünger
  • Eiscreme
  • Eiweiß
  • Farben
  • Farce
  • Fischabfälle
  • Flockungsmittel
  • Fruchtsaft
  • Gelatine
  • Glycerin
  • Himbeeren
  • Honig
  • Hühnergülle
  • Joghurt
  • Kieselgur
  • Klärschlamm
  • Konfitüre
  • Industrieabwasser
  • Mayonnaise
  • Milch
  • Mineralöl
  • Olivenpaste
  • Papierpulpe
  • Pektin
  • Raffinerieschlamm
  • Rezirkulat
  • Rindergülle
  • Schlachtabfälle
  • Schokolade
  • Shampoo
  • Seife
  • Senf
  • Schneidöl
  • Sojaöl
  • Speiseabfälle
  • Suppenwürze
  • Tomatenmark
  • Trester
  • Vaseline
  • Wasserstoffperoxid
  • Kohleflotationsschlämme
  • Gülle
  • Latex-Bindemittel
  • Biogassubstrate aus Gruben

Technik/Details

  • Flexible Antriebswahl
  • Gekapselte Gleitringdichtung, einfach- oder doppeltwirkend vom Produkt umspült
  • Robustes Kardangelenk
  • Robuster Lagerstuhl mit Direktanflanschung und Selbstzentrierung des Antriebs
  • Stator mit trichterförmigem Eintritt zur optimalen Befüllung der Förderkammer
  • Verschiedene Geometrien und Pumpsatzgrößen
  • Bewährte Dichtungssysteme
  • Einzugsaggregate in Sonderausführung möglich
  • Speziell konzipierte Gelenke
Förderleistung 31,5 - 560 m³/h bei 350 upm
Trockensubstanzgehalt 16 %
Freier Kegeldruchgang bis zu 150 mm

Was können wir für Sie tun?

Telefonische Beratung
24-Stunden Service Hotline: